„Tag der Katechese“ sucht nach den richtigen Worten

Fortbildungstag für Ehrenamtliche, die sich in der Weitergabe des Glaubens engagieren. Katecheten aus der Erstkommunion- und Firm-Vorbereitung oder anderen Bereichen sind am 10. November unter der Überschrift „Mir fehlen die Worte“ in die Bistum-Akademie „Die Wolfsburg“ eingeladen.

Um die richtigen Worte, mit denen man anderen Menschen vom Glauben an Gott erzählen kann, dreht sich am Samstag, 10. November, der „Tag der Katechese“ im Bistum Essen. An diesem Tag lädt das Ruhrbistum Ehrenamtliche in die katholische Akademie „Die Wolfsburg“ in Mülheim ein, die sich in den Kirchengemeinden zum Beispiel um die Vorbereitung von Kindern und Jugendlichen auf Erstkommunion oder Firmung engagieren. Ab 9.30 Uhr geht es in Impulsen und Workshops darum, mit den richtigen Worten vom eigenen Glauben zu erzählen oder andere zu motivieren, Ihre Glaubenserfahrungen in Worte zu fassen. Das Programm gestalten neben Fachleuten aus der Jugendpastoral unter anderem die Improvisationstheater-Expertin und „Kirche in 1Live“-Sprecherin Rike Bartmann sowie die Theaterpädagogin Esther Aust vom Essener Grillo Theater.

Die Teilnahme am „Tag der Katechese“ kostet 15 Euro, diese Gebühr wird aber von den Ehrenamtsbeauftragten der Pfarreien erstattet. Anmeldung (bis spätestens 2. November) und weitere Informationen gibt es auf der Internetseite zum Tag der Katechese.

Referent für Sakramente und Katechese

Dr. Nicolaus Klimek

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-280

0201/2204-383

nicolaus.klimek@bistum-essen.de

Katechese

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse