BDKJ-Stiftung „hilfreich, edel & gut“ feiert zehn Jahre Unterstützung der Jugendarbeit

Gottesdienst und Geburtstagsparty mit Bischof Franz-Josef Overbeck im Essener Jugendhaus St. Altfrid

Zusammen mit Bischof Franz-Josef Overbeck haben Vertreter des katholischen Jugend-Dachverbands BDKJ am Samstagabend im Essener Jugendhaus St. Altfrid das zehnjährige Bestehen der BDKJ-Stiftung „hilfreich, edel & gut“ gefeiert. „Die BDKJ-Stiftung leistet einen handfesten Dienst zum Aufbau der Kirche“, würdigte Overbeck im gemeinsamen Gottesdienst das Engagement der Stiftung. Er dankte dem BDKJ und allen Unterstützern: „Durch viele kleine Spenden hat die Stiftung Gutes getan und konnte so für viele junge Menschen hilfreich, edel und gut wirken“.

2009 wollte der BDKJ im Bistum Essen die Finanzierung der katholischen Jugendarbeit neben staatlichen und kirchlichen Mitteln durch eine dritte Säule ergänzen und damit langfristig absichern. In diesem und dem vergangenen Jahr wurden jeweils gut ein Dutzend Projekte unterstützt – unter anderem das Liederbuch zum großen Zeltlager der Bistums-Pfadfinder im vergangenen Sommer in Dänemark oder der „Spirituelle Kalender 2020“ des Diözesanverbands der Katholischen jungen Gemeinde (KjG).

Kooperation mit der Jugendstiftung des Bistums Essen

Zugleich arbeitet „hilfreich, edel & gut“ eng mit der Jugendstiftung des Bistums Essen zusammen, die ebenfalls neben der regulären Finanzierung der Jugendarbeit finanzielle Mittel für katholische Jugendprojekte bereitstellt. Den aktuellen Vorstand der BDKJ-Stiftung bilden der BDKJ-Diözesanvorsitzende Björn Krause und der Mülheimer BDKJ-Vorsitzende Christian Kochius. Sie werben auch zehn Jahre nach der Stiftungs-Gründung mit dem gut 230 Jahre alten namensgebenden Motto aus Goethes Hymne „Das Göttliche“ um Unterstützer für Jugendarbeit: „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. Denn das allein unterscheidet ihn von allen Wesen, die wir kennen.“

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse